Schulleben

1. Schultag


Mit dem Lied „Herzlich willkommen“ begrüßte die Schulfamilie die neuen Erstklässler. Bürgermeister Herr Putz überraschte die Schulanfänger mit einem Geschenk, einer kleinen Schultüte. Für ihre beginnende Schulzeit wünschten ihnen sowohl Schulleiterin Elisabeth Pöschl als auch unser Bürgermeister alles Gute und viel Erfolg.

Verkehrstraining für die 1. Klassen


Herr Feuchthuber von der Polizei besuchte zusammen mit einer Kollegin die ersten Klassen, um den Schulanfängern die wichtigsten Verhaltensregeln im Straßenverkehr zu erklären. Da es leider regnete, konnte ein praktisches Training nicht stattfinden. Herr Feuchthuber versprach aber noch einmal zu kommen und zu schauen, wie gut die Erstklässler mit ihren Lehrerinnen das Verhalten im Straßenverkehr geübt haben.

Wissenswerkstatt 6. Klasse


Am 20.9.2018 fuhr die 6. Klasse in die Wissenswerkstatt nach Passau, um einen Roboter zu bauen und auch zu programmieren. Die Schüler erfuhren, dass Roboter in der Industrie, als Serviceroboter und bei gefährlichen und genauen Arbeiten verwendet werden. Geduld brauchten sie, um die Figur mit Technik-Legosteinen zusammenzubauen. Danach wurden erste Laufwege ausprobiert, die die Schüler immer mehr mit Kurventechnik, vor- und rückwärtsfahren und Drehungen verfeinerten. So merkten sie, dass verschiedene Berufszweige dafür notwendig sind: Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik und Maschinenbau. Einstimmig wurde festgestellt, dass dieser Vormittag sehr interessant und auch lustig war.

Schüler pressen eigenen Apfelsaft


Nachdem eine Woche lang die Kinder, Eltern oder Großeltern Äpfel in die Schule brachten ging es zur mobilen Saftpresse, die Herr Karl Haberzettl mit seinem Team aufgebaut hatte. Er erklärte den interessierten 1. Klassen und den Schülern der Don Bosco Klasse sehr anschaulich und informativ, wie der Apfelsaft hergestellt wird. Staunend konnten sie miterleben, wie ihre gesammelten Äpfel zu Saft werden. Am Ende des Vormittages konnten 650 Liter Apfelsaft an die Schule zurückgebracht werden. Der Förderverein der Schule übernimmt die Kosten für das Saftpressen. Die Schulfamilie bedankt sich herzlich bei allen Apfelspender /Innen.

4. Klassen zu Besuch im Rathaus


Im Rahmen des Heimat – und Sachunterrichts besuchten die beiden 4. Klassen das Salzweger Rathaus. Dort wurde ihnen von Bürgermeister Josef Putz die wichtigsten Ämter, wie zum Beispiel das Einwohnermeldeamt, Bauamt und Standesamt gezeigt. Im momentanen Sitzungssaal durften die Schüler während einer kleinen Stärkung, gesponsert von der Gemeindeleitung, ihre Fragen stellen.

Erntedankfest


Die Schulfamilie feierte zusammen mit Pastoralreferent Simon Riel einen Erntedankgottesdienst. Am Ende der Feier wurden die Spenden für die Hutthurmer Tafel an Herrn Pfarrer Oberneder übergeben.