Schulleben

Süße Überraschung

Mit süßen Mandarinen aus Kalabrien für die Schülerinnen und Schüler der GMS Salzweg überraschte uns die Firma Balatoni. Herzlichen Dank an das Team um Marco Balatoni vom gleichnamigen Autohaus.

Verkehrssicherheitstraining „Aufgepasst mit ADACUS“


Im Oktober besuchte ADAC Moderatorin Simone Fürst von der ADAC Stiftung zusammen mit dem schlauen Raben ADACUS unsere Schule, um mit den Erstklässlern ein Verkehrssicherheitstraining durchzuführen. Spielerisch wurde dabei an einer Miniatur-Ampel und einem Zebrastreifen-Teppich der Handlungsablauf beim Überqueren einer Straße eingeübt.

Verkehrserziehung


Am 28.10.20 beendeten die beiden 4. Klassen erfolgreich ihre Radfahrausbildung.

Waldtage


Die Klassen 3a und 3b durften am 13./20. 10. auf eine erlebnisreiche „Wald-Expedition“ mit Natur-Couch Heidi Heigl aufbrechen. Wie sieht das Internet im Wald aus? Wie fühlen sich die Rinden unterschiedlicher Bäume an? Warum bekommt er Specht kein Kopfweh? Diesen Fragen gingen die Kinder auf die Spur, waren mit allen Sinnen unterwegs und begaben sich auf eine spannende Natur-Schatzsuche. Am Ende waren sich alle einig: Bitte bald mal wieder!

Besuch in der Volksmusikakademie

Am 7.10.20 nahmen die Klassen 3a und 3b ein Angebot für Schulklassen zum Singen, Tanzen und Musizieren an der Volksmusikakademie in Freyung wahr – „Springginkerl & Drahdiwaberl“. Die Volksmusikstudenten der Hochschule für Musik und Theater München vermittelten mit viel Herzblut, wie viel Spaß man mit Volksmusik haben kann. Die Kinder (und auch die Klassenlehrer) waren begeistert!

Verantwortungsvoller Umgang mit neuen Medien


Die Schüler/innen der 6. Klasse wurden von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des IGEL e.V. Passau zu einem verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien herangeführt. Wie gehe ich mit Internet und Smartphone um? Was kann ich tun, wenn ich mich belästigt fühle?Was ist erlaubt und was nicht? Ein Foto von mir? – nur wenn ICH zustimme!

Erntedankfest


Am 02.10. wurden im Rahmen des Erntedankfestes die mitgebrachten Spenden für die Hutthurmer Tafel an Herrn Pfarrer Oberneder übergeben.